I/O

Der Hamburger Verein Hamburg Hoch 11 vertritt die Interessen von Hamburgs Kreativen.
Mit dem Containerdorf „Oben ist noch Luft“, auf dem Reeperbahnfestival 2014, wollte der Verein der Hamburger Kreativwirtschaft zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen. In elf Überseecontainern wurden vor dem Millerntorstadion verschiedene Aspekte kreativer Arbeit zu begehbaren Einzelinstallationen.

Das kreative Universum. Ein Kaleidoskop.
Alles, was es jemals gab, ist hier verwahrt,
wird aufgesplittert, neu zusammengesetzt
oder für immer begraben.

Unsere Installation „I/O – Inside the creative mind“ machte das “kreative Universum” erfahrbar: aus 300 verspiegelten Dreiecken, die mit lichtdurchlässigem Material verbunden waren, konstruierten wir einen zeltartigen Raum. Dieser reagierte auf die Bewegungen der Besucher, indem die Lücken zwischen den Dreiecken durch eine Projektion, gesteuert durch eine Kinect und VVVV, zum Leuchten gebracht wurden. Die Programmierung dazu stammt von Philipp Ronnenberg.

 

MUSIK_ THE JUJUJUs – “Help myself” (Eva Gallo Remix)

Kunde

Hamburg Hoch 11

Disziplinen

Konzept, Raum

Teilen

/ Previous
Next /